Florida – nicht meine beste Entscheidung

Es ist immer gut einen Plan B zu haben, wenn man alleine verreist. Jetzt erzaehle ich euch etwas über Florida und warum es keine meiner besten Entscheidungen war…

Mein ursprünglicher Plan waren diese wundervollen Polarlichter in Norwegen zu betrachten. Aber ein Freund fragte mich ob ich nicht lieber nach Jacksonville, FL zu ihm kommen wolle… also tat ich das.

Wir haben uns über 4Jahre lang nicht gesehen und deer Gedanke, das wir uns verändert haben könnten kam mir nir in den Sinn, ein Fehler wie sich herausstelle. Weil wir haben uns beide leider sehr verändert.

Lange Geschichte in Kurzfassung: wir haben uns viel gestritten, weil u.a. er nicht aus dem Haus wollte. Nach 7 kurzen Tagen hatte ich dann die Nase voll und habe entschieden alleine weiterzureisen. Und ich muss sagen es hat wieder so gut getan – es ist einfac soviel entspannender alleine zu reisen.

Was wir unternommen hatten während ich bei meinem Bekannten war?! Hier eine Idee:

An einem Abend – es war schon dunkel, entschieden wir nach Amelia Beach zu fahren um mit einem Bier am Strand zu entspannen.

An einem anderen Tag besuchten wir Fort Caroline National Memorial, ein wundervoller Park mit meinen Lieblingsbäumen – Eichena. Oh was eine wunderschöne Gegend. Ich habe die Natur vollstens genossen dort. Und da mein Bekannter entschieden hatte kilometerweiten Abstand zu mir zu halten hatte ich auch keine Geräusche groß um mich. Es war einfach wunderbar:

Danach sind wir weiter nach Little Talbot Island weitergefahren. Eine wunderschöne Landschaft, an dem Tag leider etwas zu windig, also blieben wir nicht lange. Wir genossen den Strand ein wenig, bevor wir weiterzogen:

Und dann wurden wir etwas hungrig, aber ich wollte noch weiterziehen – er weiss wenn ich wieder die Gelegenheit bekomme. Also sind wir nach St. Augustine gefahren – the älteste Stadt in der Gegend. Und so wunderschön. Wir verbrachten den Rest des Tages und Abends dort, bis wir uns stritten und ich entschied alleine weiterzureisen… Leider war ich bei 25°C so mit frieren beschäftigt das ich kaum Bilder gemacht habe.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s